Magnetfeldtherapie

Durch zunehmende künstliche Strahlenbelastung in unserer Umgebung, Elektrosmog, Klimaveränderungenl, Betonbauweise und Versiegelung von Landschäftsflächen wird unser gesamtes natürliches elektromagnetisches Umfeld negativ verändert. Wir sind einer unablässigen Verzerrung des natürlichen und lebenswichtigen bioenergetischen Frequenzenspektrums ausgesetzt.
Die Bedeutung der pulsierenden Magnetfeldtherapie nach Dr. rer. nat. W. Ludwig liegt darin, dass sie die bioenergetischen Regulationsprozesse des Organismus durch elektromagnetische Wechselfelder anregt und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

Drei natürliche Frequenzspektren – in der Fachsprache auch als „biologisches Normal“ bezeichnet – sind als Steuerimpulse für die Zellregulation von Bedeutung. Sie „entstören“ und harmonisieren unseren Organismus.

  • Erdstrahlung – sogenannte Geomagnetfrequenzen (YIN-Signal)
  • atmosphärische Strahlung – sogenannte Schumannfrequenzen (YANG-Signal)
  • Sonnenstrahlung – sogenannte Solarfrequenzen

Mit einem vom Biophysiker Dr. rer. nat. Wolfgang Ludwig entwickelten pulsierenden Magnetfeldgerät (natürliche Schumann-, Geomagnet- und Solarfrequenzen) können exogene und endogene Informationstherapie (Bioresonanz) und bioenergetische Regulationstherapie kombiniert werden. Die Frequenzen werden über das pulsierendes Magnetfeld gesendet und wirken deshalb auch im Zellinneren und in Hohlorganen!

Es ergeben sich viele Möglichkeiten des Einsatzes:

  • Einzelfrequenzen passend zu der Erkrankung – die Magnetschlaufe wird in der Nähe der erkrankten Region oder auf dem Solarplexus plaziert.

  • automatischer Frequenzdurchlauf zur umfassenden bioenergetischen Stimulierung des Organismus.

  • endogene Informationstherapie (Bioresonanztherapie) durch Anschluß zweier Handelektroden – dabei dient das pulsierende Magnetfeld als Transport- und Informationsschiene für patienteneigene Signaleplaziert.

  • exogene Informationstherapie über einen speziellen Medikamentenbecher – es können zusätzliche Signale in Form von Substraten, Nosoden, Allergenen, homöoapthischen Mitteln, Bachblüten usw. auf das Magnetfeld aufmoduliert und auf den Organismus übertragen werden.